Alexander Albert Architekten Bad Neustadt
Kosten für Rathaussanierung bleiben im Rahmen

Zunächst führte Architekt Alexander Albert durch die Baustelle und berichtete, dass bisher nur am Dachstuhl eine unangenehme Überraschung aufgetreten sei. War gehofft worden, dass noch einige Sparren wiederverwendet werden können, so stellte sich bei näherer Betrachtung der Insektenbefall als so gravierend heraus, dass nur ein Komplettaustausch als sinnvoll angesehen werden konnte.

Die wahrscheinlich schönste Aussicht von Salz genossen die Mitglieder des Gemeinderats bei ihrer jüngsten Zusammenkunft. Das Vergnügen ergab sich bei der Besichtigung der Baustelle für den neuen Kindergarten und die Kinderkrippe neben der Schule.

Bebauungs- und Flächennutzungs­pläne in Wollbach

In der Gemeinderatssitzung von Wollbach informierte Architekt Alexander Albert (Salz) das Gremium über den Sachstand der Flächennutzungsplanänderung und über den Entwurf des Bebauungsplanes „Heerstraße“.

Die von Alexander Albert Architekten erstellten Pläne für den Kindergartenneubau in Gefäll wurden durch die ortsansässige Kirchenverwaltung der Regierung von Unterfranken zur Prüfung übergeben.

Als gelungenes Beispiel für "Räume, die Kindern gut tun" wählte Autor Roland Aull den von Alexander Albert Architekten entworfenen und umgesetzten Kindergarten in Niederlauer.

Erleichtert dürften die Initiatoren des Ratsbegehrens zur Zukunft des Rathauses von Rödelmaier gewesen sein, als Architekt Alexander Albert bei der Gemeinderatssitzung die Kosten für die Gebäudesanierung vorlegte. Danach wird die im Bürgerentscheid festgelegte Obergrenze deutlich unterschritten.

Alexander Albert Architekten sind mit der Konzeptuntersuchung zur Modernisierung des Rathaus Niederlauer beauftragt worden.

Auf der Landkreis-Baumesse in Rödles referierte Alexander Albert am 18. Oktober 2015 zur modernen Sanierung von Häusern der 50er, 60er und 70er Jahre.

Lukas Schulze war für eine Woche Praktikant bei Albert Architekten und konnte hinter die Kulissen des Arbeitsaltages eines Architekten blicken.

Bürgermeister Richard Knaier betonte, dass es der politischen Gemeinde sehr wichtig war, mit dem Bau in der Ortsmitte ein klares Zeichen für einen lebendigen Ortskern zu setzen. Stolz zeigte er sich, dass die geschätzten Gesamtkosten nur geringfügig überschritten wurden. Knaier dankte – und lobte hierfür ausdrücklich den Architekten Alexander Albert und Franz-Josef Schmitt von der VG Bad Neustadt, die effektiv zusammengearbeitet hatten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.